Sind Sie in Ihrer Beziehung gleichberechtigt?

Gleichberechtigung ist heutzutage in aller Munde und mit Recht seit über 50 Jahren im Grundgesetz verankert. Auch in Beziehungen streben wir ein gleiches Recht für alle Beziehungsbeteiligte an. Im Alltag merken wir schnell, dass diese theoretische Beschreibung zum Teil leicht, aber an vielen Stellen nur schwer, in unserem Tagesablauf, zu verwirklichen ist.

In erster Linie ist Gleichberechtigung ein Wert. Durch unsere Herkunft, also durch unsere Kultur, unser Elternhaus und unsere Vergangenheit lernen wir diesen Wert mit Inhalten zu füllen, z.B. wie wir uns als Mann oder Frau in einer Beziehung definieren.

Diese Rollenvorbilder und die Erwartungen aus der heutigen Gesellschaft könnten unterschiedlicher nicht sein. Schließlich stehen die verschiedenen Generationen vor anderen Herausforderungen und ein Schulfach: „Wie führe ich eine gleichberechtigte Beziehung?“ stand bei keinem von uns auf dem Stundenplan. Im Gegenteil, schließlich mussten Frauen bis 1977 noch ihren Mann um Erlaubnis bitten, wenn sie arbeiten gehen wollten. Und genau diese Generationen-Diskrepanz führ oft zu Überforderung und Streiterei in heutigen Partnerschaften. Das muss nicht sein.

Sprechen Sie mit Ihrem Partner über den Wert Gleichberechtigt und finden Sie für Ihre Beziehung eine passende Definition. Gleichberechtigung heißt nicht, alles auf die goldene Waagschale zulegen. In meinen Augen ist es unmöglich in allen Bereichen eine Gleichberechtigung zu erreichen, sondern es ist wichtig, sich stetig weiterzuentwickeln. Mit realistischen Erwartungen kann ein guter Ausgleich vereinbart werden. Vielleicht kümmert sich nur einer um die Wäsche und der andere dafür um den Müll. Der Unterscheid zu früheren Generationen, Sie können diese Entscheidung bewusst treffen.

Mein Rat für Sie heute ist:“ Gleichberechtigt füllen“ ist ein realistisches Ziel für ihre Beziehung. Oder anders gesagt, Sie entscheiden, ob Sie mit dem Stand ihrer Gleichberechtigung in ihrer Beziehung zufrieden sind. Mit Perfektion und unrealistische Erwartungen boykottieren sie nur ihre Liebe. In diesem Sinne, liebe gesund.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen