Einsame Weihnachten

Druckdatum 21.12.2020 https://www.pfalz-echo.de/online-ausgabe/


Im Jahr 2019 lebten laut statistischem Bundesamt 42 % der deutschen Bevölkerung in einem Single-Haushalt. Gerade diese Personengruppe wurde in der Coronakrise oft wenig beachtet. Der Lockdown bzw. der aktuelle Teillockdown hinterlässt seine Spuren. Durch die soziale Distanzierung ist es noch schwieriger echte Kontakte zu knüpfen und tragfähige Beziehungen aufzubauen. Eine Studie von Marbach (2007) legt nahe, dass viele Menschen Ü 40 sehr wenige oder zum Teil keine Freunde haben. Die bisherige Fokussierung auf Kariere & Familie, Umzüge und andere Interessen, haben oft Spuren hinterlassen. Gerade in der grauen Jahreszeit ist das Grundbedürfnis nach Nähe, für viele eine zusätzliche seelische Belastung. Auch wenn wir uns hoffentlich mit der Familie an Weihnachten treffen können, hat nicht jeder diesen Luxus. Deswegen den Kopf in den Sand zu stecken ist unnötig. Mit den folgenden Tipps können Sie die Festtage liebevoll gestalten.

Machen Sie anderen eine Freude!

Jeder hat Nachbarn, Arbeitskollegen oder liebe Menschen im Umkreis, die sich über leckere selbstgebackene Plätzchen oder einen Gruß aus Ihrer Küche freuen. Ganz nach dem Motto – geteilte Freude ist doppelte Freude.

Gönnen Sie sich etwas Besonderes!

Lokale Restaurants bieten leckere Weihnachtsmenüs (to go) an. So können Sie die Wirtschaft vor Ort unterstützen und sich selbst verwöhnen. Schon Goethe wusste: „Du bist was du isst.“

Blicken Sie nach innen!

Hierfür habe ich drei tolle Buchempfehlungen für Sie:

1. Sei Du selbst, die anderen sind schon vergeben, von Mike Robbins.

Alleine das Cover mit dem besonderen Schaf im Zebra-Giraffenlook zaubert ein Lächeln auf das Gesicht. Ein Selbstcoaching Bestseller, der Mut versprüht, zu uns zu stehen wie wir sind und unsere Ziele zu verwirklichen. Und ganz wichtig – Du bist ok wie Du bist!

2. Herzen fühlen – 42 Weisheitskarten (inkl. Booklet), von Sandra Cammann. Eine tolle Möglichkeit, die Liebe zu sich selbst zu entdecken und die mentale Verbundenheit mit der Umwelt zu stärken. Die wunderschön gestalteten Karten eröffnen oft neue Wege und Sichtweisen.

3. 21 Wege, die Liebe zu finden, von Pierre Franckh. Das Buch fiel mir durch Zufall im ersten Lockdown in die Hände. Jedes Kapitel war für mich ein Seelenschmeichler, der mich näher zu mir führte. Ich kann dem Autor nur beipflichten “Der Schlüssel zu wahrer Liebe liegt in uns.“

Vielleicht können Sie sich auch mit Gleichgesinnten über die Bücher austauschen oder sich gemeinsam virtuell die Karten legen. Einfach mal machen, es könnte gut werden. Ich wünsche Ihnen eine hoffnungsvolle und sinnhafte Winterzeit und einen guten Start in das Jahr 2021.

Ab sofort können Sie den Ratgeber Liebe auch als Video im YouTube-Kanal Liebe gesund abrufen & als Podcast kostenfrei u.a.. bei Spotyfy anhören.

Bleiben Sie gesund und lieben Sie gesund!

Ihre Stefanie Ludwig


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen